running-Turtle.de - Triathlon mit Spaß und Leidenschaft
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

der Webmaster

                            Mein Motto!                     
      
Mein Verein!


0177/3772718
06897/6898604

running-turtle@onlinehome.de

so kam es zu "Running Turtle"

"Running Turtle" ist Ralph Klein !
Außer Sport habe ich ansonsten kein Hobby, bin aber für fast alles offen und interessiert.
Ich koche gerne, vor allem esse ich noch viel lieber.
Seit 1991 laufe ich regelmäßig.  
Früher spielte ich noch engagiert und erfolglos Fußball. Außer vielen  Verletzungen bleiben mir aber wirklich schöne Erinnerungen an meine Zeit als Balltreter. Besonders in der dritten Halbzeit war ich stark, ich meine sogar Bundesligareif.
Verletzungsbedingt, auch wegen der Geburt von Mara hörte ich 1997 mit dem Fußball auf und machte nur noch Kraftsport im hauseigenen Keller. Die Höchstmarke im Bankdrücken stieg auf 135 Kg, "alleine" im Keller gedrückt.  Mein höchstes Kampfgewicht stieg auf 90 Kg. Ab und zu ging ich auch in dieser Zeit joggen aber ohne Ambitionen. 2002 wollte ich dann einen Marathon laufen, trainierte zu verbissen, total falsch wie früher zu oft mit dem Kopf durch die Wand. Nach einem Fehlanlauf (Abbruch 2 Wochen vor dem Start) war es 2003 soweit. Der erste in Karlsruhe bei 33 Grad Hitze (4.24)
Ich lief ohne mich wirklich (dem Aufwand ) gerecht zu verbessern bis 2005 noch drei MT (PB 3.35)
Nach 2 Achillessehnenoperationen (2005) begann ich mit Triathlon und bin bis heute davon begeistert. Seit 2006 trinke ich keinen Alkohol, seit 1999 rauche ich nicht mehr. Nun trainiere ich fast jeden Tag (oft sogar zweimal), kann dieses Training aber gut in meinen Tagesablauf einfügen. Planung ist alles. Mara ist froh das ich so engagiert bin, Lilly geht immer mit Laufen. 2008 erwischte es mich als ich mit dem Rad zur Arbeit fuhr. Eine nette Frau holte mich mit ihrem PKW von der Straße.
Drei Monate konnte ich nicht trainieren. Aber vier Monate später startete ich beim Sprint in Bad Sobernheim mit einer Zeit die 1,5 Min. besser war wie im Jahr davor. Ein paar Wochen später lief ich wieder Marathon.
Mit 3.40 Std. aber deutlich unter Wert.
Ich habe evtl. nur noch ein paar Jahre, mit Glück auch viel länger um diesen Sport ambitioniert auszuüben. Ich genieße jedes Training, jeden Wettkampf, egal was wo  und wie. Es könnte immer der "Letzte" sein. Meine sportliche Einstellung lässt mich über einen Mittelfeldplatz und eine gute Zeit in meinem persönlichen Rahmen glücklich sein. Ich muss nicht gewinnen oder vorne dabei  sein. Der Name "Running Turtle", den ich für meine Homepage aussuchte soll diese Einstellung spiegeln. Eine "rennende Schildkröte" kann nie richtig schnell werden, egal wie bemüht sie ist.
Ob im Wasser oder an Land. Aber ausdauernd ist sie und kommt so immer ins Ziel.
Just for Fun, ich will nur mitmachen und glücklich voller Endorfine ins Ziel.
Toi, toi!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü