running-Turtle.de - Triathlon mit Spaß und Leidenschaft
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Berichte mix
Lillys Babys

Möchte mal kurz über die Hundegeburt berichten, die stattgefunden hat wie es in jedem Hundebuch steht.

Gestern Mittag bekam Lilly die ersten Vorwehen. Sie hechelte, war nervös und suchte ihren Platz. Sie legte sich z.B. in den offenen Kleiderschrank von Mara und machte sich im Schilfgras bei uns im Garten ein Nest! Wir  führten sie in aber in ihr Zimmer und zeigten ihre Wurfbox! Dort beruhigten wir sie und machten diese Geburtsstätte mit Leckerlies und Krauli für sie schmackhaft. Nun wussten wir in den nächsten 48 Std. geht es los. Marvin baute für mich und Mara ein Reisebett  in seinem noch leerstehenden ehemaligen Zimmer auf. Ich bin ja immer noch etwas behindert (nun auch körperlich)
Lilly bekam immer wieder Wehen, beruhigte sich dann aber wieder. Gegen 23  Uhr wollten wir schlafen. Dann ging alles ratzfatz. Zuerst der beschriebene Ausfluss und dann die erste Fruchtblase. Als das erste Baby  (23Uhr30) kam war auch Marvin anwesend, den wir inzwischen angerufen hatten. Der erste war Leo benannt nach „Leo dem Großen“, unserem Hund aus meiner Kindheit. Die zweite war Pepples, ein wunderschön geschecktes Weiblein. Immer im Abstand von ca 15 Minuten ging es weiter! Als drittes das einzig schwarze, Pumba ein stolzer Rüde, dann Pluto (Rüde) und am Schluss Nala (01 Uhr) eine charmante Dame. Also drei Männer und zwei Weiblein. Und alle putzmunter und eins schöner wie das andere. Sie kommen optisch schwer nach dem Erzeuger, ob die Rüden auch so triebgesteuert werden :) Direkt tranken sie an Lillys Zitzen und ihr munteres quieken lies mich die ganze Nacht kein Auge zutun. Lilly hat sich wirklich großartige verhalten, ihr Instinkt und ihr mehr als liebevoller Muttertrieb ließ uns mit Tränen in den Augen diese Geburten verfolgen. Das einzige was ich tat war die Welpen unterstützend zu den Zitzen zu leiten. War das schön! Für uns alle ein Erlebnis das wir nie vergessen werden.

Danke Lilly und Timon!

Die Tierärztin war auch schon da, es ist alles i.O. Klasse!
Die nächsten Wochen werden mit Sicherheit mehr als Erlebnisreich. Aber wir wollten es ja!
Besucher bittet Lilly um eine Futterspende, damit sie sich auch freut wenn jemand kommt


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü