running-Turtle.de - Triathlon mit Spaß und Leidenschaft
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Berichte > Triathlon > Berichte Triathlon
Triathlon Neunkirchen 2012

Heute Morgen nach dem aufstehen hinkte ich zuerst mal durch die Wohnung und mein Entschluss stand fest: Wanda ich starte nicht! Die Vernunft sagt: lass es sein!
Ihre Antwort war SCHWEIGEN Wanda wurde mir echt vom Himmel geschickt!
Diese Reaktion von ihr war genau die richtige.
Mehrmals wechselte ich meine Meinung, ehe ich im Auto und ruckzuck in Neunkirchen war.
Dort wurden meine Schmerzen durch die vielen mir bekannten, alle etwas versehrten Mitstreiter immer mehr verdrängt.
Ich war nicht alleine mit meiner Pein.  Jeder hat was

Die Schwimmzeit macht mich jedoch etwas nachdenklich. Laut Aussagen mehrerer Zuschauer
verlies ich als erster meiner Startgruppe das Nass, leider stoppte  ich die Netto Zeit am Beckenrand nicht.
Wieso brauchte ich dann bis zum Zeitmesspunkt so lange?
Vom Gefühl her war ich schneller wie in Tholey (4.54) unterwegs.

Die Wechsel ganz O.K., Radfahren und Laufen auch.
Ich wurde beim ganzen Rennen(nur beim radeln) dreimal überholt.
Ab der mitte der Radstrecke  überholte ich einige Mitstreiter aus der vorigen Startgruppe
obwohl sich meine AS besonders beim Laufen heftig bemerkbar machte.
Schwamm drüber ist ja nix neues. Das Ergebnis war meinem erbrachten Aufwand mehr als gerecht.
 Ich bin heute sehr zufrieden, zumal ich einen Riesen Spaß davor, dabei und danach hatte.

Der Triathlon was super organisiert, die Rad und Laufstrecke einfach klasse. Die neue Zeitmessung funktionierte ebenfalls schnell und reibungslos. Hier bin ich nicht zum letzten Mal gestartet.
Einzig die viel zu engen Plätze für die Räder trüben diesen überaus positiven Gesamteindruck.

Meine besondere Hochachtung gilt den Triathlon Neulingen aus meinen Kraulkursen. Ich bin mir sicher, ihr seid nun infiziert. Was ihr abgeliefert habt war der Hammer!

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü