running-Turtle.de - Triathlon mit Spaß und Leidenschaft
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wettkämpfe
meine gefinishten Wettkämpfe 2019

Auf diesen Seiten sind nur die Wettkämpfe seit der Gründung von running-turtle.de aufgelistet.

Wettkämpfe vor 2006 sind hier nicht aufgeführt


2019

Ich hoffe auf viele gesunde und glückliche Wettkämpfe



30.06.2019

Sprint -Triathlon St. Ingbert

0,75 - 20 - 5

AK M55

28. Klein, Ralph - 1. M55 - 1:20:36

Meine bisherigen AK - Platzierungen 2019 können sich sehen lassen. Lebach 3., Neunkirchen 2. AK Saarlandmeisterschaft und jetzt der 1. Platz AK M55.
Ja, das macht Spaß ! Ich war zwar 3 Minuten langsamer wie im vorigen Jahr, aber bei der Hitze war das klar.
Ich habe ja meine Probleme damit.
Es musste ja jeder unter den gleichen Bedingunegn ran. Ich mache einfach mein Ding, gebe meine Bestes und warte was rauskommt.
Egal wie es dann ausgeht, ich bin immer zufrieden.
Hauptsache es war geil und hat Spaß gebracht!




16.06.2019
0,75 - 20 - 5,5
AK M55 Saarlandmeisterschaft
23. Klein, Ralph - 2. Sen 4 - 1:17:11,0
Heute verlief der Wettkampf genau so, wie ich ihn mir vorgestellt, ja zusammen geträumt hatte. Ich kenne ja einige meine Mitstreiter und wusste um ihre Stärken und Schwächen.
Andere, auch Unbekannte hatte ich nicht auf dem Plan.
Ich bin sehr zufrieden und freue mich sehr über den Vizesaarlandmeistertitel der M 55-59 beim Sprinttriathlon Neunkirchen.
Mein geträumter Plan war beim Schwimmen einen Vorsprung rauszuholen, den ich dann gegen Ende des Radsplits wohl wieder verlieren würde.
Der Rückstand auf die AK Mitstreiter sollte aber nicht mehr wie 2 Minuten betragen,
damit ich beim Laufen die Entscheidung um die Plätze 2-4 selbst erkämpfen kann.
Den ersten Platz hakte ich von vornherein ab, ich wusste den Bernd packe ich definitiv nicht. Aber es war recht knapp, diesmal war er nur eine knappe Minute vor mir.
Und es ist so gekommen! Trotz Atemproblemen wegen Asthma, schwamm ich unter 12.40.
Als Zweiter aus dem Becken wurde ich von zwei Altersklassen Konkurrenten erst gegen Mitte der finalen Radrunde überholt.
Von sonst keinem!
Beim Wechsel zum Laufen hatte ich Probleme mit Krämpfen, bekam fast nicht die Schuhe an, ja ich wollte sogar schon barfuß loslaufen.
Ganz entfernt sah ich die Beiden gerade in den Wald laufen. Puuh, dass wird schwer dachte ich. Ich bin gleichmäßig und ruhig losgelaufen, Rhythmus finden und dann sehen ob sie schwächeln.
Ganz langsam kam ich dann immer näher heran. Ich bin immer entspannt geblieben, nicht wie früher als Fußballer.
Bei Km 4,5 überholte ich dann Michael, der eine tolle Radzeit hingelegt hatte.
Dann auf den letzten 300 Meter kam ich an Armin ran und konnte ihn dann noch überholen. Aber lachen konnte ich diesmal beim Zieleinlauf nicht. Jeder von uns hatte sich total verballert
Ein Klasse Fight, besonders auf dem letzten Kilometer.
Ein toller Tag mit einem tollen Ergebnis…..nein sogar noch mit einem Sieg. Den internen Wechselzeiten-Wettbewerb gewann ich ….mit 10 Sekunden Vorsprung!
Sehr glücklich macht es mich, dass Mirjam und Mara mich wieder wahnsinnig toll unterstützten. Was würde ich nur ohne meine beiden Liebsten machen?
Auch dass Wolfgang und Edith extra wegen mir gekommen waren hat mich sehr motiviert.
Nun freue ich mich besonders auf St. Ingbert und dann auf Mühlacker.




12.05.2019

Kommpower Triathlon Lebach

0,3 - 20 - 5

Platz AK M55

84. Klein, Ralph - 3. TM55 - 1:17:15

Naja es war kalt und ich war vom letzten Lebacher Triathlon noch traumatisiert.

Bin froh diesmal durch zu sein.

Generell war ich sehr schwerfällig, vor allem beim Laufen kam ich nicht in die Gänge.

Aber egal, Zeit ist eh nicht so wichtig. Ich hatte richtig Spaß, auch mit den anderen Turtles.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü